Fahrt nach Südtirol
17. - 21. August 2015

 

 
47 Personen waren vom 17. - 21. 8. 2015 unterwegs in Südtirol. Wir starteten um 6.00 Uhr bei feuchtem und kühlem Wetter. Stau auf der Autobahn verlängerte die Anreise und verkürzte die Zeit für Besichtigungen.
In Brixen gab es ein erstes Kennenlernen unserer Begleiterin für die nächsten Tage und eine kurze Stadtführung.
Nach unserer Ankunft im Ludwigshof in Truden erwartete uns ein spätes Abendessen und ein ziemlich kühler Abend in den Bergen.
 

 

Mittagessen in Lienz

 

 

Kaffeepause und Domführung in Brixen

 
 
Der zweite Tag war der Stadt Meran gewidmet. Nach einer Domführung bummelten wir durch die schöne Kurstadt und stärkten uns unter den Lauben für den Nachmittag, den wir im Botanischen Garten von Schloss Trauttmansdorff verbrachten.
 

 

 

 

 
 
Tag 3 bot ein sehr abwechslungsreiches Programm - Stadtbummel in Bozen und Besichtigung des Franziskanerklosters, Fahrt zum Kalterer See und Verkostung der guten Weine aus Südtirol.
 

 

 

Am vierten Tag stand bei herrlichem Wetter und ausgezeichneter Fernsicht eine Dolomitenfahrt auf dem Programm. Karer See, Pordoijoch, Sellajoch, Besuch bei einem Holzschnitzer im Grödnertal und eine Fahrt mit der Gondel auf die Seiser Alm brachten viel Abwechslung in den Tag.
 

 

 

 

 
Am fünften Tag hieß es dann Abschied nehmen von Südtirol. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck traten wir unsere Heimfahrt über Silian an und landeten um ca. 20 Uhr wieder wohlbehalten in Krumbach.
 

Ein großes Dankeschön an unsere drei Begleiter:

an unsere Obfrau, Martha Piribauer, für ihre Vorbereitungsarbeit und die gute Betreuung auf unserer Reise

an unseren Schofför Miro, der uns souverän auf den engsten Bergstraßen an unsere Ziele gebracht hat

an unsere Begleiterin aus Südtirol, die auch viel Interessantes über Land und Leute zu berichten wusste